Arbeitsgruppe zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs plant nächste Schritte

Nachdem am 27. November in einer Pfarrversammlung über den sexuellen Missbrauch durch Kaplan Heinz Pottbäcker in der Pfarrei Zur Heiligen Familie informiert worden ist, hat jetzt eine Arbeitsgruppe nächste Schritte der Aufarbeitung in den Blick genommen. 

Unter der Leitung von Pfarrer Thorsten Schmölzing arbeiten dort neben Mechthild Große-Bölting, Stephanie Kolks und Hanni Peveling aus dem Pfarreirat sowie Raphael van Hövell aus dem Kirchenvorstand auch drei Betroffene mit. Die Arbeitsgruppe wird fachlich begleitet von Claudia Hardeweg von der Ehe-, Familien- und Lebensberatung (Bocholt) sowie von Gabriele Beisenkötter und Michael Sandkamp, die schon die Informationsveranstaltung im November moderiert haben. 

Bisher ist eine kleine Themenreihe geplant, die vermutlich im März stattfinden wird. Detaillierte Veranstaltungshinweise folgen Anfang des Jahres.