Maskenpflicht für alle Gottesdienstteilnehmer

Die Coronainfektionszahlen steigen in Deutschland, in Nordrhein-Westfalen und auch im Kreis Borken weiter stark an.

 

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat aufgrund dessen heute mit sofortiger Wirkung eine neue Coronaschutzverordnung erlassen, die nach Mitteilung unseres Generalvikars auch für alle Pfarreien gilt.

 

Da die 7-Tage-Inzidenz (das ist die Zahl der Infektionsfälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner) im Kreis Borken über 35 liegt, gilt ab sofort für uns in den Gottesdiensten auch an den Plätzen Maskenpflicht für alle Gottesdienstteilnehmer.

Davon ausgenommen sind die Zelebranten, liturgischen Dienste, Lektoren und Vorsänger.

Eine weitere Reduzierung des Gesanges ist nicht vorgesehen.

Ansonsten gelten die bisherigen Einschränkungen und Hinweise.

 

Wir bitten, diese Information innerhalb des Verwandten- und Freundeskreises weiterzugeben.