Angebote der Pfarrei St. Gudula an den Kar- und Ostertagen

Leider müssen in diesem Jahr alle öffentlichen Gottesdienste in der Heiligen Woche entfallen. Die Pfarrei St. Gudula hat aber einige Angebote entwickelt, die es ermöglichen, dass unsere Gemeindemitglieder die Kar- und Ostertage begehen können – ohne dass wir uns in unseren Kirchen treffen.
 

1. Videoübertragung der Gottesdienste zu den Kar- und Ostertagen

In der Heiligen Woche werden die Gottesdienste unter Ausschluss der Öffentlichkeit gefeiert und als Video aufgezeichnet. Diese Aufnahmen werden dann auf der Homepage eingestellt:
 

2. Anregungen zum persönlichen Gebet in den Kirchen

Auch wenn wir im Moment keine Gottesdienste feiern können, sind unsere Kirchen für das persönliche Gebet geöffnet. Dort liegen an den verschiedenen Tagen der Heiligen Woche Anregungen zum persönlichen Gebet aus, die auf das Feiergeheimnis des jeweiligen Tages einstimmen. Diese Impulse werden auch auf der Homepage eingestellt.

 

Schon jetzt kann man in unseren Kirchen gesegnete Osterkerzen zu einem günstigen Preis erwerben. Außerdem sind dort am Palmsonntag gesegnete Palmzweige zu bekommen.

3. Impulse für Familien

Für Familien sind auf unserer Homepage Anregungen zusammengestellt, wie man mit Kindern die Kar- und Ostertage begehen und an Jesus denken kann.

 

Familiengottesdienste für Zuhause, Videos zu den Schrifttexten der Heiligen Woche, Ausmalbilder zu Jesusgeschichten und vieles mehr sind hier auf der Homepage zu finden. 
 

4. Videoclips und Impulse auf Instagram

Pfr. Thorsten Schmölzing und Pfr. Markus Totzeck von der evangelischen Gemeinde gestalten gemeinsam für den Palmsonntag, den Gründonnerstag, den Karfreitag und den Ostersonntag Impulse in Form von kurzen Videoclips. Diese werden an den jeweiligen Tagen auf der Homepage eingestellt.

 

Außerdem veröffentlichen unsere Pastoralassistentin Karen Nelke und unser Kaplan Stefan Rosenbaum schon jetzt jeden Tag Anregungen zur persönlichen Besinnung auf Instagram (#stgudularhede).
 

5. Hoffnungsflashmob „in distance“ am Ostersonntag um 9.30 Uhr

In allen katholischen und evangelischen Kirchen Nordrhein-Westfalens läuten am Ostersonntag von 9.30 bis 9.45 Uhr die Glocken zum Zeichen der Auferstehung Jesu.
Die Pfarrei St. Gudula und die evangelische Gemeinde laden herzlich dazu ein, sich in dieser Zeit in den Garten, auf den Balkon oder zur Haustür zu begeben und eine (Oster-)Kerze als Zeichen der Hoffnung zu entzünden.

 

Nach dem Glockengeläut möchten wir die Freude über die Auferstehung und die damit verbundene Zuversicht von uns Christen gemeinsam mit Hilfe aller Stimmen in Rhede in die Welt erschallen lassen.

 

Zusammen können wir die Stimmen der Hoffnung sein!

 

Dazu singen wir drei ökumenische Osterlieder, die gerne auch instrumental begleitet werden können:

  1. Gelobt sei Gott im höchsten Thron (Gl 328, 1+5+6)
  2. Meine Hoffnung und meine Freude (Gl 365)
  3. Wir wollen alle fröhlich sein (Gl 326, 1+4+5) 

Wir können mit diesem Gebet abschließen:

 

Allmächtiger und gütiger Gott,
durch die Auferstehung deines Sohnes Jesus Christus 
hast du dem Tod die Macht genommen 
und sagst überall auf der Welt das Leben an. 
Du schenkst uns Hoffnung auf das ewige Leben. 
Dafür danken wir dir und bitten dich:
Mach uns bereit, diese Botschaft mit offenen Ohren zu hören 
und lass uns einstimmen in das österliche Lob: Christus ist erstanden.
Auf ihn hoffen wir in Zeit und Ewigkeit. Amen.

 

Nähere Informationen zum Hoffnungsflashmob „in distance“ und die Noten der drei Osterlieder finden sich demnächst auf unserer Homepage.