Wallfahrten und Fahrten der Gruppen/Vereine und der Pfarrei St. Gudula


Kevelaer-Wallfahrt 2019 - "Herr, wohin sollen wir gehen?"

Samstag bis Montag, 14. bis 16. September 2019

 

Liebe Pilgerinnen und Pilger,
„Herr, wohin sollen wir gehen?“ – fragt Simon Petrus Jesus nach der Über-lieferung des Johannesevangeliums in der Synagoge von Kafarnaum auf dessen provozierende Frage: „Wollt nicht auch ihr gehen?“.
Simon Petrus hat sich entschieden, sein Weg ist an der Seite Jesu: „Du bist der Heilige Gottes“ (Joh 6,68f.) –


Auch heute, in einer sich so schnell wandelnden Welt mit scheinbar unend-lichen Möglichkeiten und Informationsüberfluss, sind wir auf der Suche, stellt sich jeder von uns die Frage: Wohin soll ich gehen? Was ist mein Weg durchs Leben? Woran soll ich mich orientieren, was oder wer gibt mir Halt und Hilfe?

 

Eine Chance, diese Fragen in uns zuzulassen, Raum und Zeit für die Ausei-nandersetzung schenkt uns eine Wallfahrt. So laden wir Sie ein, sich mit uns auf Weg zu machen, gemeinsam mit anderen, die alle ihr je eigenes Päckchen zu tragen haben. Bewegung und Natur schenken Ruhe, Gesprä-che machen Hoffnung, Last kann ausgesprochen und geteilt werden. Gebet und Gesang in der Gemeinschaft stärken. Wir haben Zeit für Fragen, viel-leicht auch für Entscheidungen.

 

Auf dem Weg zur Gottesmutter nach Kevelaer können wir alle Nöte und Sorgen vor Maria bringen. In unseren privaten Anliegen und Sorgen, in den gesellschaftlichen und politischen Problemen und auch angesichts der ak-tuellen Kirchenkrise stellen wir die Frage: „Herr, wohin sollen wir gehen?“. Von der Gottesmutter erbitten wir Trost und Mittragen. Danken wollen wir aber auch für alle Hilfe.
So laden wir Sie ein, sich mit uns auf den Weg zu machen nach Kevelaer zum Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“.

 

Für die Leiterinnen und Leiter der Wallfahrt
und die Seelsorgerinnen und Seelsorger der Pfarrgemeinde St. Gudula

 

Heiner Renzel, Diakon

Fußwallfahrt nach Kevelaer - Programm 2019

Fußwallfahrt 2019 - „Herr, wohin sollen wir gehen?“

 

Informationsgespräch: Sonntag, 01. September 2019 um 11.30 Uhr im Pfarrheim St. Gudula

 

Samstag, 14. September 2019

  •   5.30 Uhr Beladen des Gepäckwagens auf dem Kirchplatz St. Gudula
  •   5.40 Uhr Aufopferung der Wallfahrt mit Pilgersegen
  •   5.45 Uhr Auszug der Pilger
  •   8.45 Uhr Kaffeepause in Ringenberg
  • 12.15 Uhr Übersetzung mit der Fähre in Bislich
  • 13.00 Uhr Mittagessen in Xanten
  • 15.45 Uhr Kaffeepause in Sonsbeck
  • 18.15 Uhr Pause in Winnekendonk
  • 19.30 Uhr Einzug in Kevelaer und Begrüßung am Gnadenbild

 

Sonntag, 15. September 2019

  •   8.15 Uhr Festhochamt mit dem KAB-Männerchor mit Segnung der Wallfahrtskerze der Pfarrgemeinde St. Gudula
  • (!) 11.00 Uhr Kreuzweg – Treffpunkt hinter der Kerzenkapelle
  • 15.00 Uhr Pilgerpredigt
  • 20.30 Uhr Lichterprozession vom Klarissenkloster aus

Montag, 16. September 2019

  •   5.45 Uhr Beladen des Gepäckwagens
  •   6.10 Uhr Abschied vom Gnadenbild
  •   8.30 Uhr Kaffeepause in Sonsbeck
  • 11.30 Uhr Übersetzen mit der Fähre nach Bislich
  • 11.40 Uhr Mittagessen in Bislich
  • 15.50 Uhr Kaffeepause in Ringenberg
  • 19.40 Uhr Einzug in Rhede St. Gudula

Pilgerleitung:

Klaus Eckers, Tel. 5038, Südstr. 88

Cilly Albers, Tel. 2730,

Heiner Renzel, Tel. 1456

Radwallfahrt nach Kevelaer - Programm 2019

Radwallfahrt 2019 - „Herr, wohin sollen wir gehen?“

 

Treffen aller, die an der Radwallfahrt teilnehmen möchten, mit anschl. Ausgabe der Teilnahmekarten
im Pfarrheim St. Gudula:
Mittwoch, 28. August 2019, um 19.00 Uhr und zusätzliche Anmeldemöglichkeit:
Montag, 02. September, 11.00-12.00 Uhr

 

Samstag, 14. September 2019

  •   6.30 Uhr Gepäckannahme an der Kirche
  •   6.45 Uhr Pilgersegen in St. Gudula
  •   9.00 Uhr Kaffeepause in Haldern
  • 11.30 Uhr Andacht in Marienbaum mit Segnung der Wallfahrtskerze
  • 12.00 Uhr Mittagspause in Marienbaum
  • 14.45 Uhr Einzug in Kevelaer und Begrüßung am Gnadenbild
  • 16.30 Uhr Kreuzweg, vorher Kerzenopfer im Klarissenkloster
  • 19.00 - 19.30 Uhr Ankunft der Fußpilger
  • 20.30 Uhr Lichterprozession

Sonntag, 15. September 2019

  • 8.15 Uhr Festhochamt mit dem KAB-Männerchor mit Segnung der Wallfahrtskerze der Pfarrgemeinde St. Gudula
  • 12.45 Uhr Verabschiedung vom Gnadenbild und Auszug
  • 14.30 Uhr kleine Pause in Marienbaum
  • 16.45 Uhr kleine Pause in Haldern
  • 19.00 Uhr feierlicher Einzug der Radpilger in St. Gudula (vom Kirmesplatz aus) mit Abschlussandacht, Segnung der Wallfahrtskerze und Andachtsgegenstände

Pilgerleitung:

Karl-Heinz Rademacher, Tel. 1433, Am Stein 67

Kathrin Engenhorst, Tel. 7430, Karolinger Str. 6

 

Radtransport: August Wessels GmbH, Tel. 3688, Zum Kottland 8

PKW-Wallfahrt nach Kevelaer - Programm 2019

Wallfahrt mit dem Privat-PKW 2019 - „Herr, wohin sollen wir gehen?“

 

Viele aus Rhede fahren zur Messe in der Basilika mit ihrem Privat-PKW und nehmen andere mit. Sollte jemand, der mit nach Kevelaer möchte, keine Mitfahrmöglichkeit haben, so bitten wir, im Pfarrbüro anzurufen (Tel. 4028). Es wird dann versucht, eine Mitfahrgelegenheit nach Kevelaer zu organisieren.

 

Alle, die mit dem Privat-PKW zur Messe nach Kevelaer kommen, sind herzlich eingeladen zum gemeinsamen Kreuzweg zusammen mit den Fußpilgern.

 

Sonntag, 15. September 2019

  •   8.15 Uhr Festhochamt mit dem KAB-Männerchor mit Segnung der Wallfahrtskerze der Pfarrgemeinde St. Gudula
  • 11.00 Uhr Kreuzweg zusammen mit den Fußpilgern – Treffpunkt hinter der Kerzenkapelle