Solidaritätsaktion der KiTas in unserer Pfarrei

Die sechs katholischen Kitas des KiTa-Verbundes unserer Pfarrei starten mit Beginn der Fastenzeit eine Solidaritätsaktion zugunsten der Ewaldi-Schule in Lukumbi / Uganda. Mit kleinen kreativen Bausteinen entdecken die Kinder das Land Uganda und das Leben in der Schule in Lukumbi. Dabei erfahren sie, dass jedes Kind ein Recht auf ausreichende Ernährung, frisches Wasser, ein zu Hause und auf Bildung hat. Mit ihren Spendenaktionen wollen die Kita-Kinder mithelfen, dass die Kinder in Uganda und auch andere Kinder dieser Welt eine faire Chance bekommen. Tatkräftig unterstützen die Kinder mit ihren Händen dieses wunderbare Projekt in Uganda. So schenken die Kinderhände aus unseren katholischen Kitas Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

 

Dafür werden die Kinder verschiedene Backaktionen durchführen und von den verkauften Broten und Kuchen,

den Erlös an das Projekt und an Misereor spenden. 

 

Am Palmsonntag, 24. März, und und am Maiensonntag, 21. April, wird es in und um die Gudula-Kirche Möglichkeiten geben, sich über das Projekt der Ewaldi-School zu informieren. Und es wird Gebäck und Waffeln und eine Kinderaktion geben, bei dem Spenden gesammelt werden.

 

Der Höhepunkt und gleichzeitig auch Abschluss der Aktion in den KiTas wird eine Trommelreise mit Markus Hoffmeister sein, die am Freitag, 3. Mai, um 15.00 Uhr in der Gudulakirche stattfindet. Alle Kindergartenkinder sind mit ihren Familien eingeladen, sich auf eine spannende Reise zu begeben und werden aktiv mit eingebunden, indem sie mittrommeln.

 

Nähere Informationen zum Projekt kann man hier erfahren: www.uganda-ewaldi.de.

Nähere Infos zur Aktion in den KiTas: https://www.kitas-st-gudula.de/kita-verbund/aktuelles