Taufvorbereitung für ältere Kinder

Immer häufiger wünschen sich Eltern, dass ihr Kind im Kindergarten- oder Grundschulalter getauft wird. Anders als bei der Säuglingstaufe ist es dann erforderlich, diese Kinder altersgemäß auf diese Feier vorzubereiten. Das kann in Absprache durch die Eltern selbst, in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten und den Seelsorger/innen oder auch durch andere Personen geschehen.

 

Dazu bitten wir die Eltern, Kontakt mit Pastoralreferentin Maria Büning aufzunehmen, um gemeinsam zu überlegen, was wie möglich und sinnvoll ist.

 

Voraussetzung für die Erstkommunion ist, dass die Kinder das Sakrament der Taufe empfangen haben und somit in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen sind.

 

Deshalb laden wir die Kinder, die zurzeit im 1./2. Schuljahr und noch nicht getauft sind, und deren Eltern möchten, dass sie in nächsten Jahr zur Erstkommunion gehen, zu einer gemeinsamen Taufvorbereitung ein. Sie umfasst ca. 3 Stunden, in denen mit den Kindern über die Taufe und die Bedeutung der Taufe gesprochen wird.

 

Die Kinder können dann je nach Absprache mit den Eltern und Familien gemeinsam in einer Feier vor den Sommerferien getauft werden und dann im nächsten Jahr die Erstkommunion gehen.

 

Wir bitten die Eltern, sich bis Ende Januar zu melden.

 

Dort können Sie auch Ihre Fragen stellen und nähere Informationen erhalten.

Erwachsenentaufe

Die Zahl der erwachsenen Taufbewerber nimmt in den letzten Jahren immer mehr zu. Während bei der Taufe eines Kindes die Eltern und Paten stellvertretend den Glauben bekennen, entscheidet hier der Bewerber selbst.

In einer Vorbereitungszeit (Katechumenat), die entweder bei uns in der Pfarrei oder auf Bistumsebene durchgeführt wird, werden die wichtigsten Glaubensgrundsätze der katholischen Kirche besprochen und der Taufwillige auf das Sakrament vorbereitet. Nicht selten werden bei der Tauffeier dann auch die Sakramente der Firmung und der Erstkommunion gespendet, oft verbunden auch mit einer Rückschau auf das eigene Leben, die dann auch zum Busssakrament führen kann.